Ein guter Tag hat 100 Punkte

 

Neulich stieß ich bei der Zeitungslektüre auf einen Bericht über eine Initiative, die Wege für einen geringeren CO²- Verbrauch aufzeigt – und dass ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Der Titel hieß: „Hundert Punkte für einen guten Tag“.

Das machte mich neugierig…

Jeder Mensch sollte durch seine Lebensweise nicht mehr als 6,8 Kilogramm CO2 täglich verbrauchen. Was bedeutet das konkret?

Die Initiative der „Kairos- Wirkungsforschung & Entwicklung GmbH“  mit Sitz in Bregenz hat dafür gemeinsam mit „Integral Ruedi Baur“ in Zürich eine einfache Formel gefunden:

 

Ein guter Tag hat hundert Punkte.

Es werden Alternativen aufgezeigt, unser Konsumverhalten zu überdenken, ein Gefühl dafür zu bekommen, was ein bestimmter Lebensstil bedeutet und ein Versuch, den Alltag etwas anders zu gestalten mit ganz wenigen Mitteln. Für jede Aktivität werden Punkte vergeben.

Beispiel Mobilität:
Bei einer 50 Km langen Fahrt werden mit dem Auto 75 Punkte verbraucht, mit der Bahn 15 Punkte und mit dem Fahrrad 0 Punkte.
Jeder einzelne Kilometer mit dem Flugzeug verbraucht 5 Punkte (Innsbruck- Sydney (Australien) verbraucht demzufolge 80.000 Punkte!!!)

Beispiel Ernährung:
Ein halbes Kilo Trauben aus Südafrika verbraucht 40 Punkte, die gleiche Menge Bio-Äpfel aus der Region nur 1 Punkt, 500 Gramm Biobananen 7 Punkte, eine Dose Thunfisch 28 Punkte, Frischfisch aus der Region 7 Punkte, ein Glas Mineralwasser 2 Punkte und ein Glas Leitungswasser 0 Punkte

Beispiel Wärme:
27 Punkte gibt es fürs Heizen mit Öl (jährl. Verbrauch 1000l/ 4 Personen), fürs Heizen mit Holz 0,8 Punkte (jährl. Verbrauch 6,5 Raummeter Hartholz).

Beispiel Konsum:
ein konventionelles T- Shirt 80Punkte, ein T- Shirt aus biologischer Herstellung 10 Punkte, Lieblingsschuh zur Reparatur bringen anstatt ihn zu entsorgen 0 Punkte.

Der Stern liegt mit seiner CO2-Bilanz in der Klima- Klasse A (max. 12 kg CO2- Verbrauch pro Gast).

Wir bieten ganz bewusst 0 Punkte- Aktivitäten an:
Wandern, Radeln, Almschlafen, Heuschnarcheln, Mundraubtouren, für das Abendessen Kräuter aus dem hoteleigenen Kräutergarten holen, ein Glas Quellwasser trinken, auf Skitour gehen, Winterwandern, Rodeln  u.v.m.

Und um nicht zu vergessen: einfach zusammenhocken, plaudern mit netten Menschen, Zeit mit der Familie verbringen, die Natur vor der Haustür genießen… = 0 Punkte

Seien wir doch einmal ehrlich mit uns. Machen uns immer mehr Konsum und alles immer schneller, weiter, mehr wirklich glücklicher?

Eure Claudia

 

Zum Mitmachen: www.eingutertag.org

 

Einen Kommentar hinterlassen


6 − = 1

  • Suche

  • STERN.Autoren

    René
    Rene ... Der Wirt im STERN, der darum schaut, dass man sich so richtig "huamelig" fühlt!
    Claudia
    Claudia ... Der kreative Kopf mit der Hand für Details, Interieur und den neuen Bildern.
    Tamara
    Tamara ... Die Liebevolle mit den Kindern und immer auf der Suche nach Neuem!
    Elfi
    Elfi ... Die Seele im Haus, die jedem Gast die Wünschen von den Lippen liest!
    Yvonne
    Yvonne ... Das Herz an der Reception, nie um einen guten Tipp verlegen!
    Wolfi
    Wolfi ... Der kreative Sous-Chef, der viel Eardiges und Schmackhaftes aufs Teller zaubert!
    Petra
    Petra ... Die Naturfrau - sprudelt nur so vor Energie, Abenteuer und Ideen !

      

      

    STERN.Wortwolke

© STERN.huangart . Familien-Landhotel Stern . A-6416 Obsteig am Sonnenplateau . Tel. +43 5264 8101 . info@hotelstern.at . www.hotelstern.at . Impressum

STERN.huangart - der Web.BLOG des Familien-Landhotel Stern