Pfifferlinggulasch – ein Spätsommerrezept

 
  • Autor:  René
  • Datum:  20.08.2012
  • Thema:  Genuß
  • Kommentare:  1 »

Im Sommer bietet unsere Natur unzählige schmackhafte Nahrungsmittel. Besonders freut man sich auf die Schwammerlzeit. Je nach Temperaturen und Regen kann man in den Sommermonaten bis in den Spätsommer rein, die verschiedensten Pilze und Schwammerl in unseren Wäldern finden.

Dabei gibt es 3 wichtige Sachen: einmal muss man die guten Pilze richtig erkennen (bzw. die Giftigen erkennen), sollte man die guten Platzerl kennen und man sollte nachhaltig Schwammerl sammeln, dh welche stehen lassen bzw. ausstreuen, damit auch im nächsten Jahr wieder welche wachsen können.

Gemeinsam mit unseren Familien sind wir auf Mundraubtour und durchsuchen unsere Wälder nach köstlichen Eierschwammerl (österreichisch für Pfifferlinge) und danach verkochen wir unsere Funde zu einem köstlichen Pfifferlinggulasch:

 

Pfifferling-Gulasch
(für 4 Personen)

ZUTATEN

1 kg Eierschwammerl/Pfifferlinge, geputzt
etwas Olivenöl
300 g Zwiebel
Paprikapulver (edelsüß), Salz, Pfeffer
frische Kräuter aus dem Gartl
1/8 l Schlagobers/Sahne

 

ZUBEREITUNG

Pfifferlinge waschen, ausputzen und evtl. kleiner schneiden. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl in der Pfanne goldgelb anrösten. Pfifferlinge mit rösten bis die Flüssigkeit, die beim Kochen abgeht, einreduziert ist.

Pfifferlinge mit genügend Paprikapulver paprizieren und mit Flüssigkeit ablöschen. ACHTUNG! Paprika kann schnell anbrennen, darum schnell ablöschen.

Für zu Hause empfehlen wir das Ablöschen mit wenig Wasser (1/8 l) und derselben Menge Schlagobers. Mit Salz, Pfeffer würzen und frischen Kräutern abschmecken und schon kann man das Gulasch servieren.

Eine weiter Möglichkeit ist das Aufgießen mit mehr Wasser, damit man ein Gulasch mit genügend Flüssigkeit hat. Aufkochen lassen, würzen und mit Kräutern und Schlagobers abschmecken.

Wir servieren das Pfifferlinggulasch am liebsten mit einem Semmelknödel. Aber hier gibt es viele Möglichkeiten: Salat und Weißbrot, Kartoffeln, …

 

Wünsch euch gutes Gelingen!

Jurij & Wolfgang

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar zu “Pfifferlinggulasch – ein Spätsommerrezept”

  1. Lisa sagt:

    Das klingt ja wirklich lecker. Ich habe mir das Rezept gleich notiert und hoffe,, dass ich es bei Gelegenheit auch einmal ausprobieren kann. Bin sehr gespannt, wie es am Ende schmecken wird.

Einen Kommentar hinterlassen


8 + 2 =

© STERN.huangart . Familien-Landhotel Stern . A-6416 Obsteig am Sonnenplateau . Tel. +43 5264 8101 . info@hotelstern.at . www.hotelstern.at . Impressum

STERN.huangart - der Web.BLOG des Familien-Landhotel Stern