Bärlauch-Risotto – Ein Frühlings-Rezept

 
  • Autor:  Wolfi
  • Datum:  17.03.2014
  • Thema:  Genuß, Natur
  • Kommentare:  0 »

Bärlauch ist ein Wildgemüse, das in unseren Wäldern weit verbreitet und früh im Jahr (April/Mai) schon verfügbar ist. Kulinarisch wird der Bärlauch (verwandt zum Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch) immer interessanter, wobei vor allem die Blätter in Gewürze, Pesto, Dip-Saucen und anderen Varianten eingesetzt werden.

Bärlauch muss man also nicht im Supermarkt kaufen, sondern kann man in der freien Natur suchen. Aufgepasst aber, dass man den Bärlauch nicht mit Maiglöckchen, Herbstzeitlose oder gefleckten Aronstab verwechselt (sind alle giftig!!!). Auf der Plattform www.mundraub.org findet man unter der Rubrik Kräuter, Plätze, wo man Bärlauch pflücken oder das Wissen über gute Fundplätze mit der Mundraub-Community teilen kann. Wenn ihr eine Mundraub-Tour mal probieren möchtet, dann kommt einfach im STERN vorbei. Gemeinsam mit Elfi suchen wir Bärlauch-Plätze bei uns am Sonnenplateau, taggen sie auf www.mundraub.org und verkochen die Funde anschließend in der Küche!!! Wir starten bereits im April damit!

 

Bärlauch-Risotto
(für 4 Personen)

 

ZUTATEN

300 g Bärlauch, geputzt
5 EL Olivenöl
70 g Pinienkerne
350 g Risottoreis
0,2 l trockener Weißwein
1 l Gemüsebouillon
40 g Butter
150 g Parmesan
Salz, Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

Bärlauch waschen und klein schneiden. Dann in Olivenöl ca. 5 min anschwitzen, würzen und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 5 min ziehen lassen.  Später geröstete Pinienkerne dazugeben.

Risottoreis in Olivenöl anrösten, bis er glasig ist. Dann mit Weißwein löschen und gut durchziehen lassen. Nach und nach mit kleiner Menge Gemüsebouillon unter ständigem Rühren aufgießen. Risotto ca. 12 min auf sehr niederer Temperatur dünsten lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ACHTUNG! Beim Risotto immer fleißig Rühren – kann leicht anbrennen.

Wenn fast die ganze Bouillon aufgesogen ist, dann den Bärlauch hinzu geben und nochmals ca. 13 min dünsten lassen. Zum Schluss die Butter und etwas geriebenen Parmesan unterheben.

Das Risotto in einem tiefen Teller anrichten, mit grob geriebenen Parmesan, sautierten Kirschtomaten und 2 Bärlauchblättern garnieren.

STERN.Tipp! Zum Risotto passt perfekt ein leichter Frühlingssalat, oder man kann auch mal ein Stück Schweinefilet, Entrecote vom Rind oder Lamm-Kotelette dazu servieren.

 

Wünsch euch gutes Gelingen!

Wolfgang

 

Einen Kommentar hinterlassen


5 + = 11

© STERN.huangart . Familien-Landhotel Stern . A-6416 Obsteig am Sonnenplateau . Tel. +43 5264 8101 . info@hotelstern.at . www.hotelstern.at . Impressum

STERN.huangart - der Web.BLOG des Familien-Landhotel Stern